Klassischer Kartoffelsalat

Heute haben wir ein super leckeres Rezept für euch: Klassischer Kartoffelsalat. Ich muss zugeben, Kartoffelsalat gibt es bei uns gar nicht so oft, denn ich mag Blattsalate viel lieber. Zwar sind wir beide absolute Kartoffelfans, aber dennoch gibt es Kartoffeln bei uns eher in Form von warmen Gerichten und seltener als Salat. Hin und wieder überkommt uns dann aber doch die Lust auf einen leckeren, klassischen Kartoffelsalat. Heute war es einmal wieder so weit und deshalb teilen wir unser Lieblingsrezept mit Euch.

Ein Gericht, viele Varianten

Kartoffelsalat ist neben Nudelsalat ein beliebter Partyklassiker und wird im Sommer auch bei gemütlichen Grillabenden mit Freunden gerne serviert. Bei der Art der Zubereitung gibt es – wie so häufig – viele verschiedene Varianten. Die einen bereiten ihren Kartoffelsalat mit Mayonnaise oder einer Salatcreme zu. Andere bevorzugen Essig und Öl. Wir gehören definitiv zur zweiten Fraktion, da unser klassischer Kartoffelsalat hierdurch ein schön würzig-säuerliches Aroma bekommt und nicht ganz so mächtig ist, wie die Variante mit Mayonnaise. Ebenfalls nicht fehlen dürfen in unserer Kartoffelsalatvariante saure Gurken, Radieschen und Schnittlauch. Hin und wieder schnippeln wir auch hartgekochte Eier in unseren Salat, diesmal haben wir aber hierauf verzichtet. Damit der Salat auch schön schlotzig wird (es gibt kein besseres Wort, das die perfekte Konsistenz von Kartoffelsalat sowie von Risotto beschreibt), bereite ich einen Gewürzsud zu, der aus Gemüsebouillon und Weißweinessig besteht. Dieser wird als Marinade über den Salat gegossen und kann dann über mehrere Stunden, am besten aber über Nacht, einziehen. Für Jan-Erik dürfen es zum Schluss noch ein paar Speckwürfel sein. Ich kann hierauf jedoch ganz gut verzichten 🙂

Wie mögt Ihr Euren Kartoffelsalat am liebsten? Habt Ihr ein Lieblingsrezept? Gerne teilen wir unser Lieblingsrezept mit Euch. Wir wünschen Euch einen guten Appetit.

PS: Der Salat schmeckt total lecker mit einer Scheibe geröstetem Zwiebelbrot. Zum Rezept gelangt Ihr hier.

Klassischer Kartoffelsalat

Gang: MainSchwierigkeit: Easy
Servings

4

servings
Prep time

15

Minuten
Cooking time

20

Minuten
Total time

35

Minuten

Ingredients

  • 8 mittelgroße, festkochende Kartoffeln

  • 1/2 rote Zwiebel

  • 6 saure Gurken

  • 6 Radieschen

  • 1/2 Bund Schnittlauch

  • 400ml Gemüsebrühe

  • 6 EL Weißweinessig

  • 2 EL Olivenöl

  • Pfeffer

  • Salz

  • Muskatnuss

Directions

  • Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Das Wasser abschütten und die Kartoffeln abkühlen lassen.
  • Nun die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Die Zwiebeln und die Gurken würfeln, die Radieschen in feine Scheiben schneiden und den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden. Alles in eine Schüssel geben.
  • Gemüsebrühe aufkochen, mit Essig und Öl mischen und mit einer Suppenkelle nach und nach über den Salat geben. Hierbei die Marinade immer erst etwas einziehen lassen und vorsichtig umrühren, bevor die nächste Suppenkelle über den Salat gegossen wird.
  • Zum Schluss mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken und gut durchziehen lassen.

Notes

  • Dazu schmeckt ein leckeres, geröstetes Brot.

Kommentar verfassen