Steinpilzpasta mit Basilikumpesto

Nudeln gehen doch einfach immer, oder? Das haben wir uns heute auch gedacht, nachdem wir nicht so recht wussten, was wir heute essen wollen. Der Kühlschrank gibt nach dem Feiertag gestern auch nicht mehr so wirklich viel her, sodass aufwendige und ausgefallene Gerichte schon mal nicht infrage kamen. Beim Blick in unser Vorratsregal fielen mir Steinpilznudeln ins Auge, die wir von meinem Schwiegervater geschenkt bekommen haben. Da wir noch Parmesan, Pinienkerne und frischen Basilikum im Haus hatten, war schnell klar, dass es Steinpilzpasta mit Basilikumpesto geben würde.

Basilikumpesto selber machen

Habt Ihr schon einmal Pesto selber gemacht? Es ist wirklich gar nicht schwer und schmeckt so lecker. Auch hier kann man super gut variieren, denn es muss nicht immer Basilikum sein. Gerade im Frühling eignet sich auch Bärlauch super gut. Alles was Ihr hierfür braucht ist Knoblauch, etwas Olivenöl, frischen Basilikum, Pinienkerne, Parmesan und etwas Salz. Schält den Knoblauch und hackt ihn ganz fein. Gebt anschließend den frischen Basilikum, die Pinienkerne und den Parmesan in ein hohes Gefäß und mixt alles mit Olivenöl mit einem Stabmixer zu einer homogenen Masse. Schmeckt das Pesto bei Bedarf mit etwas Salz ab und et voilà: fertig ist das leckere Basilikumpesto.

Jetzt müsst Ihr nur noch schnell die Nudeln al dente kochen und schon habt Ihr ein leckeres und schnelles Essen.

Habt Ihr Lust auf unsere Steinpilzpasta mit Basilikumpesto? Dann kommt hier auch schon das Rezept.

Steinpilzpasta mit Basilikumpesto

Rezept von Carina & Jan-ErikGang: Main Courses, Pasta
Servings

2

servings
Prep time

10

Minuten
Cooking time

10

Minuten
Calories

300

kcal

Ingredients

  • 1 Knoblauchzehe

  • 50g Basilikum

  • 30g Pinienkerne

  • 75ml Olivenöl

  • 30g Parmesan

  • etwas Salz

  • 250g Steinpilzbandnudeln

Directions

  • ür das Pesto den Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Basilikum waschen, trocknen und ebenfalls fein hacken.
  • Pinienkerne, Basilikum, Knoblauch und Parmesan in ein hohes Gefäß geben und mit Olivenöl auffüllen. Alles mit einem Stabmixer zu einer homogenen Masse mixen und bei Bedarf mit Salz abschmecken.
  • Nun die Pasta in kochendem Salzwasser für 8-10 Minuten al dente kochen.
  • Das Pesto über die Nudeln geben und mit Parmesan und Basilikum garnieren.

4 Comments

  1. Selbst gemachtes Pesto ist einfach immer wieder ein Gedicht!

  2. Es gibt Steinpilznudeln wirklich zum Kaufen?
    Ist ja interessant.
    LG
    Sabiene

Kommentar verfassen