Winterkabeljau auf Gemüsebett mit Chili-Nudeln – Das perfekte Weihnachtsessen

Jump to Recipe

Auch wenn Weihnachten nun schon wieder vorbei ist, möchte ich Euch unser leckeres Weihnachtsessen nicht vorenthalten. Während es im letzten Jahr Wildgulasch mit Spätzle gab, entschieden wir uns in diesem Jahr für Fisch. Carina isst sehr gerne Lachs und könnte diesen jede Woche essen, während Jan-Erik am liebsten Winterkabeljau isst. Damit jeder von uns auf seine Kosten kommt, gab es bei uns an Heiligabend Lachs aus dem Ofen und am zweiten Weihnachtsfeiertag bestand das Weihnachtsessen aus Winterkabeljau auf einem leckeren Gemüsebett. Was gab es bei Euch an Weihnachten? Mögt Ihr Fisch oder gibt es bei Euch an Weihnachten vielleicht sogar das vielerorts beliebte Gericht Würstchen mit Kartoffelsalat?

Bei Kabeljau muss ich sagen, dass ich diesen nicht ganz so gerne zubereite, denn er fällt mir in der Pfanne immer auseinander. Das wollte ich an Weihnachten unbedingt vermeiden, denn schließlich sollte das Gericht auf dem Teller nicht nur gut schmecken, sondern auch appetitlich aussehen. Also entschloss ich mich dazu, den Kabeljau im Ofen zu garen und was soll ich sagen? Es klappte hervorragend!

Ursprünglich wollten wir italienisches Gemüse und Ofenkartoffeln zum Fisch servieren. Da es aber bereits an Heiligabend Rosmarinkartoffeln gab und wir von meinem Schwiegervater handgemachte Chili-Nudeln geschenkt bekamen, änderten wir unsere Pläne kurzerhand und bereiteten die leckeren Nudeln zusammen mit einem leichten Gemüsebett zu. Dazu gab es eine leichte Weißweinsoße, die gut zu weißen Fischen passt und die Schärfe der Chili-Nudeln perfekt abrundet.

Wie kann man Winterkabeljau würzen?

Bei weißen Fischen finde ich es immer sehr wichtig, die Fischfilets gut zu würzen, denn im Vergleich zu Lachs schmeckt weißer Fisch für mich immer etwas neutral. Gerne nehmen wir hier neben Pfeffer und Salz die leckeren Gewürze von Just Spices (unbeauftragte Werbung). Ihr könnt Euch Euer Fischgewürz aber auch ganz leicht selbst herstellen, indem ihr grobes Meersalz, bunte Pfefferkörner, Piment, Chiliflocken, Fenchelsamen, Paprikapulver und etwas Zitronenabrieb in einem Mörser zerkleinert. Ich habe zusätzlich einen Rosmarinzweig auf die Fischfilets gelegt, da wir den Geschmack von Rosmarin lieben und er dem Fisch ein tolles Aroma verleiht.

Wichtig bei der Zubereitung von Fisch im Ofen ist, dass Ihr die Temperatur des Ofens nicht zu hoch einstellt und die Fischfilets mit etwas Öl einpinselt. Hierfür darauf achten, dass Ihr Öle verwendet, die erhitzt werden können. Wir mögen hier Bratolivenöle sehr gerne. Dieses kaufen wir in unserem Bioladen im Ort, ich bin mir aber sicher, dass Ihr dieses auch in einem gut sortierten Supermarkt erhaltet. Das Öl hat ein tolles Aroma und kann bei hohen Temperaturen verwendet werden.

Wie bereitet Ihr Euren Fisch am liebsten zu? Wäre Winterkabeljau auch etwas für Euer Weihnachtsessen?

Nun wünschen wir Euch einen schönen Sonntag und viel Spaß beim Ausprobieren des Rezepts.

Eure Carina & Euer Jan-Erik

Winterkabeljau auf Gemüsebett mit Chili-Nudeln

Gang: MainSchwierigkeit: Medium
Servings

2

servings
Prep time

20

Minuten
Cooking time

30

Minuten

Ingredients

  • 2 Kabeljaufilets

  • Pfeffer, Salz, Chiliflocken, Fenchelsamen, Piment, Paprikapulver

  • 2 Zweige Rosmarin

  • 2 mittelgroße Karotten

  • 1 kleine Zucchini

  • 1/2 Kopf Brokkoli

  • 1 kleiner Romanesco

  • 6-8 Kirschtomaten

  • etwas Butter

  • ein Schuss Weißwein

  • 150g Bandnudeln (bei uns Chili-Nudeln)

Directions

  • Zunächst die Fischfilets mit Öl bepinseln und die Gewürzmischung herstellen. Hierfür alle Gewürze in einen Mörser geben und fein zermahlen.
  • Nun die Gewürzmischung auf die Fischfilets verteilen und diese bei 150°C Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten backen.
  • ährenddessen das Gemüse zubereiten. Hierfür die Karotte schälen und die Zucchini heiß abspülen und mit einem Gemüseschäler feine Streifen aus dem Gemüse schälen. Nun etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Gemüsestreifen anrösten. Pfeffern und Salzen und anschließend mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. Die Temperatur des Herds herunterschalten.
  • Mit etwas Chili und Paprikapulver abschmecken.
  • Nun zwei Töpfe Wasser zum Kochen bringen und salzen. In einem der Töpfe den Brokkoli und den Romanesco garen und in dem anderen Topf die Nudeln für 6-8 Minuten al dente kochen.
  • Nun die Kirschtomaten in die Pfanne geben, erneut mit Pfeffer und Salz abschmecken. Nach 8 Minuten das Wasser aus beiden Töpfen abgießen und den Brokkoli gemeinsam mit dem Romanesco in die Gemüsepfanne geben.
  • Den Fisch nun gemeinsam mit den Nudeln auf dem Gemüse platzieren und mit etwas Soße beträufeln.
  • Guten Appetit.

Kommentar verfassen